JAZZMED - Benefizkonzert für Ärzte ohne Grenzen

Medizin und Musik: diese Entscheidung vereint die Mitglieder der Gruppe JAZZMED. Zusammengeführt hat sie neben der musikalischen Verwandtschaft der Wunsch, durch ihre Musik einen gesellschaftlichen Beitrag zu leisten. Dies geschieht, indem die Konzerte von JAZZMED in den Dienst gemeinnütziger Organisationen bzw. Projekte gestellt werden.
Ein wesentlicher Aspekt des Live-Konzepts von JAZZMED ist die Einbindung von speziellen Gästen. Diesmal werden die Sängerin Stefanie Pitsch und der Geiger Anton „Toni" Burger dazu in einen spannenden musikalischen Dialog treten.
Der Reinerlös des Benefizkonzerts wird an Ärzte ohne Grenzen gespendet - eine private internationale medizinische Organisation, die Opfer von Katastrophen und Konflikten mit direkter Hilfe unterstützt. Sie hat seit Beginn der weltweiten COVID-19-Pandemie in rund 70 Ländern Hilfsaktivitäten zur Eindämmung der Ausbreitung, Behandlung Infizierter und Beratung lokaler Gesundheitsbehörden gestartet. Parallel dazu führt Ärzte ohne Grenzen die regulären Hilfseinsätze fort.
Somit ist der Benefizkonzertbesuch eine gute Gelegenheit Musik zu genießen und gleichzeitig wohltätige Hilfsleistungen zu unterstützen.

www.jazzmed.at


Jazzmed:

Thomas Pfleger: guitar

Stefan Pelzl: alto saxophone, flute

Wolfgang Schuller: bass

Robert Schönherr: piano

Werner Mras: drums


Special Guests:

Stefanie Pitsch: vocals

Toni Burger: violin


Freie Sitzplatzwahl am Tisch: Wir möchten darauf hinweisen, dass Sie mit dem gekauften Ticket einen Sitzplatz am gewählten Tisch erwerben, es aber keine fixe Sitzplatznummerierung am Tisch gibt.

Ticket-Verfügbarkeit

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren