• 19:30

    24.07.2024

    Beethoven plus Festival 2024: Virtuosität und Innovation

    Kammermusik im Kölbl-Saal Grundlsee. Zu Beginn erklingt Ludwig van Beethovens "Duett mit zwei obligaten Augengläsern". Paganini und Beethoven waren Zeitgenossen. Auch wenn sie sich nie trafen, spielte Paganini doch Beethovens Werke und wurde von ihnen beeinflusst. Sein innovativer Kompositionsstil und seine musikalischen Ansichten sind Hinweise auf die außerordentliche Balance zwischen virtuosem Solisten und einfühlsamen Komponisten.


    Beni Schmid und sein Ensemble führen Sie auf eine Reise durch die Klangwelten dieser beiden Meister der Kompositionskunst.

    Ticket-Verfügbarkeit
  • 20:00

    25.07.2024

    Brillanten aus Wien

    Ein literarischer, musikalischer und kabarettistischer Abend mit Gerhard Ernst um 20 Uhr im Kur- & Amtshaus in Altaussee. Mit Texten, Couplets und Chansons aus dem damaligen und heutigen Wien von Hermann Leopoldi, Hugo Wiener, Gerhard Bronner,Georg Kreisler, Heinz Conrads, J.Nestroy, F. Raimund. Bela Fischer wird den Abend musikalisch am Klavier begleiten. 


    Preise: 

    Vorverkauf: € 25,-

    Abendkassa: € 27,-

    Ticket-Verfügbarkeit
  • 19:30

    26.07.2024

    SALZ:KLANG

    Der Jugendchor Österreich gibt sich auf die Handelsreise des "weißen Goldes" und führt, unter der musikalischen Leitung von Franz M. Herzog und Agnes Schnabl, Gesänge vom Mittelalter bis zur Gegenwart auf. 

    Ticket-Verfügbarkeit
  • 16:30

    27.07.2024

    bluatschwitz black box Trilogie 2024

    SHAKESPEARE im STURM

    VENUS und ADONIS

    KING LEAR'S NIGHTMARE


    Verkauft wird ein Kombiticket für die drei Veranstaltungen der bluatschwitz black box Trilogie 2024.

    Einzel- und Kombitickets sind auch über den Veranstalter unter der Tickethotline +43 699 170 898 66 erhältlich.

    Ticket-Verfügbarkeit
  • 19:30

    28.07.2024

    Die Europäischen Dimensionen des Wiener Theaterlebens

    Die europäische Theaterszene versammelte sich zur Zeit von Kaiser Franz Joseph am Wiener Hofburgtheater. Die Hofburgschauspieler und -schauspielerinnen, Deutsche aus dem Norden, Deutsche aus dem Süden, speziell aus den Habsburgerländern, machten das Theater zu einem kulturellen Brennpunkt. 
    Shakespeare, Calderon, Molière, Ibsen wurden hier ebenso heimisch wie Lessing, Goethe und Schiller.

    So bekam man an diesem europäischen Theater tatsächlich klassische Bildung vermittelt. 


    Im Gabillonhaus, wo das Hofburgschauspielerpaar Ludwig und Zerlinde Gabillon ihre Sommer verbrachte, wollen wir Einiges von dem Flair dieses einmaligen Theatererlebens vergegenwärtigen. 


    Mit Univ.-Prof. Dr. Herbert Zeman, Dr. Herbert Schrittesser und Adelheid Picha


    Reservierungen sind auch direkt beim Veranstalter unter adelheid.picha@gmx.at möglich.


    Gabillonhaus, Bräuhof 59, 8993 Grundlsee

    Ticket-Verfügbarkeit
  • 19:30

    30.07.2024

    Goethes "Novelle"

    Goethe im Gespräch mit Eckermann: "Zu zeigen, wie das Unbändige, Unüberwindliche oft besser durch Liebe und Frömmigkeit als durch Gewalt bezwungen werde, war die Aufgabe dieser Novelle, und dieses schöne Ziel, welches sich im Kinde und Löwen darstelle, reizte mich zur Ausführung."


    Es liest Ksch. Franz Wagner, der heuer seinen 80. Geburtstag feiert. 
    Renate Linortner spielt die Flöte und Mariagrazia Pistan-Zand die Harfe.


    Reservierungen sind auch direkt beim Veranstalter unter adelheid.picha@gmx.at möglich.


    Gabillonhaus, Bräuhof 59, 8993 Grundlsee

    Ticket-Verfügbarkeit
  • 19:30

    31.07.2024

    Konrad Deubler

    Konrad Deubler war ein Müller und Gastwirt (in Goisern führte er das Gasthaus "Zur Wartburg") und eckte bei beiden Konfessionen an, weil er zwar kein ausgesprochener Atheist, wohl aber ein Pantheist war. Er wurde zu Festungshof und Verbannung verurteilt, wegen angeblicher "Religionsstörung" und weil er die Verfassung der USA propagiert hatte. Zu seinem Freundeskreis gehörten u.a. Ludwig Feuerbach und Ernst Haeckel. 


    Adelheid Picha und Johannes Daxner stellen diesen Freidenker vor. Als Gast Benedikt Wallner, Jurist, Autor des philosophischen-politischen Bühnenstückes "Gefährliche Wahrheiten".


    Reservierungen sind auch direkt beim Veranstalter unter adelheid.picha@gmx.at möglich.


    Gabillonhaus, Bräuhof 59, 8993 Grundlsee

    Ticket-Verfügbarkeit
  • 19:30

    31.07.2024

  • 19:30

    01.08.2024

    Vereinigung Wiener Staatsopernballett in Bad Aussee "Best of"

    "Best of" Programm zum 30 Jahre-Jubiläum


    Von 1. bis 3. August 2024 finden die Ballettabende der Vereinigung Wiener Staatsopernballett im Kur- & Congresshaus Bad Aussee statt. Diese Veranstaltungen gehören zu den Höhepunkten des Kultursommers im Ausseerland Salzkammergut.


    Die Tänzerinnen und Tänzer der Vereinigung Wiener Staatsopernballett stehen bereits zum 30. Mal im Ausseerland auf der Bühne. „Zu diesem Jubiläum gibt es ein ‚Best of' unserer Auftritte", erklärt Mihail Sosnovschi, künstlerischer Gesamtleiter und Choreograf der Ballettaufführungen in Bad Aussee. „Wir haben in den vergangenen drei Jahrzehnten viele bemerkenswerte Stücke aufgeführt. Wir lassen die beliebtesten und bekanntesten Werke, die das Herz unseres Publikums erobert haben, noch einmal Revue passieren", ergänzt der begnadete Balletttänzer. Gleichzeitig präsentieren die Balletttänzerinnen und -tänzer ihr aktuelles Repertoire sowie neu choreografierte Inszenierungen. So geben sie Einblick in das breite Spektrum ihres Könnens vom klassischen Tanz über Volkstanz bis hin zum zeitgenössischen Tanz. Begleitet werden die Tänzer einmal mehr von der Ausseer Bradlmusi und dem Großen Streichorchester der Bürgermusikkapelle Bad Aussee unter der Leitung von Edwin Cáceres-Peñuela. Auch eine Gesangseinlage ist 2024 wieder vorgesehen. „Die Auftritte werden eine unvergessliche Reise durch die Welt des Balletttanzes und der Musik", freut sich Franz Frosch, Bürgermeister von Bad Aussee.


    Mitwirkende:

    Vereinigung Wiener Staatsopernballett
    Ausseer Bradlmusi
    Großes Streichorchester der Bürgermusikkapelle Bad Aussee 


    Reservierungen sind auch direkt beim Veranstalter möglich:

    Tel. +43 676 83622546

    Ticket-Verfügbarkeit
  • 19:30

    01.08.2024

    Zum 100. Todestag - Blick auf Kafka

    Franz Kafka, geboren am 03. Juli 1883 in Prag, Österreich-Ungarn, gestorben am 03. Juni 1924 in Kierling, Klosterneuburg, war einer der bedeutendsten Vertreter der sogenannten "Prager deutschen Literatur" sowie der deutschsprachigen Literatur des 20. Jahrhunderts. Seine vieldeutigen Parabeln über machtlose Individuen in totalitären Systemen haben - leider - nicht an Aktualität verloren.


    Drei verschiedene Perspektiven: Texte über Kafka aus dem literarischen Prager Kreis (Max Brod, Franz Werfel, Johannes Urzidil), Kafkas Briefe an seine Freundinnen, Schiften und Ausschnitte aus Kafkas Schriften werden von Verena Koch, Adelheid Picha, Franz Huber und Johannes Daxner vorgetragen. 


    Reservierungen sind auch direkt beim Veranstalter unter adelheid.picha@gmx.at möglich.


    Gabillonhaus, Bräuhof 59, 8993 Grundlsee

    Ticket-Verfügbarkeit
  • 19:30

    02.08.2024

    Vereinigung Wiener Staatsopernballett in Bad Aussee "Best of"

    "Best of" Programm zum 30 Jahre-Jubiläum


    Von 1. bis 3. August 2024 finden die Ballettabende der Vereinigung Wiener Staatsopernballett im Kur- & Congresshaus Bad Aussee statt. Diese Veranstaltungen gehören zu den Höhepunkten des Kultursommers im Ausseerland Salzkammergut.


    Die Tänzerinnen und Tänzer der Vereinigung Wiener Staatsopernballett stehen bereits zum 30. Mal im Ausseerland auf der Bühne. „Zu diesem Jubiläum gibt es ein ‚Best of' unserer Auftritte", erklärt Mihail Sosnovschi, künstlerischer Gesamtleiter und Choreograf der Ballettaufführungen in Bad Aussee. „Wir haben in den vergangenen drei Jahrzehnten viele bemerkenswerte Stücke aufgeführt. Wir lassen die beliebtesten und bekanntesten Werke, die das Herz unseres Publikums erobert haben, noch einmal Revue passieren", ergänzt der begnadete Balletttänzer. Gleichzeitig präsentieren die Balletttänzerinnen und -tänzer ihr aktuelles Repertoire sowie neu choreografierte Inszenierungen. So geben sie Einblick in das breite Spektrum ihres Könnens vom klassischen Tanz über Volkstanz bis hin zum zeitgenössischen Tanz. Begleitet werden die Tänzer einmal mehr von der Ausseer Bradlmusi und dem Großen Streichorchester der Bürgermusikkapelle Bad Aussee unter der Leitung von Edwin Cáceres-Peñuela. Auch eine Gesangseinlage ist 2024 wieder vorgesehen. „Die Auftritte werden eine unvergessliche Reise durch die Welt des Balletttanzes und der Musik", freut sich Franz Frosch, Bürgermeister von Bad Aussee.


    Mitwirkende:

    Vereinigung Wiener Staatsopernballett
    Ausseer Bradlmusi
    Großes Streichorchester der Bürgermusikkapelle Bad Aussee 


    Reservierungen sind auch direkt beim Veranstalter möglich:

    Tel. +43 676 83622546

    Ticket-Verfügbarkeit
  • 19:30

    02.08.2024

    Die Verwandlung von Franz Kafka

    Der Begriff "Das Jahrhundert Kafkas" stammt von Max Brod, dem Familienfreund und Retter von Kafkas Werken. Er floh mit einem Koffer in die Emigration nach Palästina. In diesem Koffer waren die heute so weltberühmten Texte.


    Franz Kafka starb im Juni 1924 in Klosterneuburg. Die Eltern Hermann und Julie Kafka organisierten und bezahlten die Überführung der Leiche ihres Sohnes auf den jüdischen Friedhof in Prag. Dort liegen sie zu dritt vereint. Für die drei Schwestern Kafkas, Elli, Valli und Ottla gibt es nur Gedenktafeln. Die drei Schwestern Kafkas wurden in verschiedenen KZs ermordet. Von ihrer Asche fehlt jede Spur. 


    Mit Alexander Waechter


    Reservierungen sind auch direkt beim Veranstalter unter adelheid.picha@gmx.at möglich.


    Gabillonhaus, Bräuhof 59, 8993 Grundlsee

    Ticket-Verfügbarkeit
  • 16:30

    03.08.2024

    bluatschwitz black box Trilogie 2024

    SHAKESPEARE im STURM

    VENUS und ADONIS

    KING LEAR'S NIGHTMARE


    Verkauft wird ein Kombiticket für die drei Veranstaltungen der bluatschwitz black box Trilogie 2024.

    Einzel- und Kombitickets sind auch über den Veranstalter unter der Tickethotline +43 699 170 898 66 erhältlich.

    Ticket-Verfügbarkeit
  • 19:30

    03.08.2024

    Vereinigung Wiener Staatsopernballett in Bad Aussee "Best of"

    "Best of" Programm zum 30 Jahre-Jubiläum


    Von 1. bis 3. August 2024 finden die Ballettabende der Vereinigung Wiener Staatsopernballett im Kur- & Congresshaus Bad Aussee statt. Diese Veranstaltungen gehören zu den Höhepunkten des Kultursommers im Ausseerland Salzkammergut.


    Die Tänzerinnen und Tänzer der Vereinigung Wiener Staatsopernballett stehen bereits zum 30. Mal im Ausseerland auf der Bühne. „Zu diesem Jubiläum gibt es ein ‚Best of' unserer Auftritte", erklärt Mihail Sosnovschi, künstlerischer Gesamtleiter und Choreograf der Ballettaufführungen in Bad Aussee. „Wir haben in den vergangenen drei Jahrzehnten viele bemerkenswerte Stücke aufgeführt. Wir lassen die beliebtesten und bekanntesten Werke, die das Herz unseres Publikums erobert haben, noch einmal Revue passieren", ergänzt der begnadete Balletttänzer. Gleichzeitig präsentieren die Balletttänzerinnen und -tänzer ihr aktuelles Repertoire sowie neu choreografierte Inszenierungen. So geben sie Einblick in das breite Spektrum ihres Könnens vom klassischen Tanz über Volkstanz bis hin zum zeitgenössischen Tanz. Begleitet werden die Tänzer einmal mehr von der Ausseer Bradlmusi und dem Großen Streichorchester der Bürgermusikkapelle Bad Aussee unter der Leitung von Edwin Cáceres-Peñuela. Auch eine Gesangseinlage ist 2024 wieder vorgesehen. „Die Auftritte werden eine unvergessliche Reise durch die Welt des Balletttanzes und der Musik", freut sich Franz Frosch, Bürgermeister von Bad Aussee.


    Mitwirkende:

    Vereinigung Wiener Staatsopernballett
    Ausseer Bradlmusi
    Großes Streichorchester der Bürgermusikkapelle Bad Aussee 


    Reservierungen sind auch direkt beim Veranstalter möglich:

    Tel. +43 676 83622546

    Ticket-Verfügbarkeit
  • 19:30

    04.08.2024

    FREI.SEIN

    Eine Verschmelzung von Musik, Bewegung und Stimme


    Mit dem Ensemble nilena, 

    Fani Raab: Tanz, Choreografie, Stimme

    Marlene Muthspiel: Cello, Stimme

    Anna Mittermeier: Kontrabass, Stimme


    Die drei österreichischen Künstlerinnen kommen aus unterschiedlichen Kunstsparten. Im Jahr 2023 haben sie aus dem Wunsch heraus, etwas Eigenes, Neues entstehen lassen. das Ensemble nilena gegründet. Das Programm FREI.SEIN beschäftigt sich mit der fortwährenden Suche nach Freiheit. Was bedeutet Freiheit für jeden einzelnen? Eine Performance, die zum Nachdenken anregt, zum Schauen und Staunen. 


    Reservierungen sind auch direkt beim Veranstalter unter adelheid.picha@gmx.at möglich.


    Gabillonhaus, Bräuhof 59, 8993 Grundlsee

    Ticket-Verfügbarkeit
  • 19:30

    05.08.2024

    Der Friede sucht seine Heimat

    Friedenssuche in den europäischen Kulturschichten. Das kulturelle Friedenserbe, im Denken und Dichten der Antike, das Friedensprojekt des Franz von Asissi, Erasmus von Rotterdam, die Blaue Blume des Novalis - warum der Friede männlich ist, aber PAX und Eirene weiblich sind.


    Mit Hubert Gaisbauer, Adelheit Picha, Johannes Daxner am Klavier und Anna Mittermeier am Kontrabass.


    Reservierungen sind auch direkt beim Veranstalter unter adelheid.picha@gmx.at möglich.


    Gabillonhaus, Bräuhof 59, 8993 Grundlsee

    Ticket-Verfügbarkeit
  • 19:30

    06.08.2024

    Philipp Blom

    Der Historiker, Philosoph und Schriftsteller Philipp Blom, geboren 1970 in Hamburg, studierte Philosophie, Geschichte und Judaistik in Wien und Oxford. Er lebt heute als Schriftsteller und Historiker in Wien. Neben seinen historischen und literarischen Werken ist er journalistisch tätig, moderiert die Sendung "Punkt Eins" auf dem österreichischen Kultursender Ö1, macht Filme wie die mehrfach preisgekrönte Dokumentarserie "Der taumelnde Kontinent". Vor dem Hintergrund von gegenwärtigen Umbrüchen wie die Erderwärmung und der Digitalisierung wende er sich verstärkt Gegenwarts- und Zukunftsthemen zu. 

    2018 hielt Blom die Eröffnungsrede bei den Salzburger Festspielen. Ab 2024 ist Philipp Blom Intendant der Dachstein Dialoge. 

    Markus Kupferblum spricht mit ihm über die gesellschaftlichen und politischen Veränderungen unserer Welt. Welche Rolle kann die Aufklärung in Zeiten der Verdunkelung noch spielen? Der Versuch einer Ermutigung. 


    Reservierungen sind auch direkt beim Veranstalter unter adelheid.picha@gmx.at möglich.


    Gabillonhaus, Bräuhof 59, 8993 Grundlsee

    Ticket-Verfügbarkeit
  • 19:30

    07.08.2024

    Markus Kupferblum

    "Die Schönheit der Helena - ein Leidfaden für die Schauspielkunst", ein Manifest für ein sinnliches und wesentliches Theater. 

    Dazu wird Adelheit Picha mit ihm ein Gespräch führen, Johannes Daxner spielt am Klavier und Anna Mittermeier am Kontrabass. 


    Reservierungen sind auch direkt beim Veranstalter unter adelheid.picha@gmx.at möglich.


    Gabillonhaus, Bräuhof 59, 8993 Grundlsee

    Ticket-Verfügbarkeit
  • 19:30

    08.08.2024

    Danielle Spera

    Dr. Danielle Spera wurde 1957 in Wien als Kind eines jüdischen Vaters und einer katholischen Mutter geboren und konvertierte später zum Judentum. Nach dem Besuch der Höheren Lehrastalt für wirtschaftliche Berufe im 3. Wiener Gemeindebezirk studierte sie Publizistik und Politikwissenschaft an der Universität in Wien. Die ehemalige Journalistin und ORF-Moderatorin war 2012-2022 Direktorin des Jüdischen Museum Wien und ist seit 2018 Herausgeberin der jüdischen Zeitschrift "NU" sowie seit 2022 Executive Director von Kultur. Medien. Judentum. 


    Sie spricht mit Markus Kupferblum über das jüdische Leben und das Leben als Jüdin und Jude in Österreich, in Israel und auf der Welt, die Hoffnung auf Frieden und einen Sieg der Menschlichkeit. 


    Reservierungen sind auch direkt beim Veranstalter unter adelheid.picha@gmx.at möglich.


    Gabillonhaus, Bräuhof 59, 8993 Grundlsee

    Ticket-Verfügbarkeit
  • 18:00

    09.08.2024

    Ausseer Barocktage 2024 - Wiltener Sängerknaben unter der Leitung von Prof. Johannes Stecher

    Eröffnet wird das Festival am Freitag, den 9. August 2024 in der Kirche St. Paul, Bad Ausseee um 18 Uhr mit einem Konzert der berühmten Wiltener Sängerknaben unter der Leitung von Prof. Johannes Stecher. Die Wiltener Sängerknaben sind einer der traditionellsten und ältesten Knabenchöre Europas und einer der besten ihrer Art weltweit. In Bad Aussee werden sie u.a. die Marienvesper von Claudio Monteverdi zum Klingen bringen.


    Nummerierte Plätze: 

    Kat I. € 45,- Kat II. € 40,-
    Jugend bis 20 Jahre Kat I. & II. € 30,-


    Unnummerierte Plätze:
    Kategorie III. (Seitenschiff oder hinteres Mittelschiff)  € 35,- 
    Jugend bis 20 Jahre € 25,-


    Ein Abonnement für beide Barockkonzerte und die Oper (12. oder 13.08.2024) kann nur beim Veranstalter für € 140,- erworben werden.

    Tel. +43 660 1282826 (Mo-Fr von 12-14 Uhr, oder Mobilbox) oder tickets@ausseerbarocktage.com 


    Weitere Informationen unter www.ausseerbarocktage.com

    Ticket-Verfügbarkeit
  • 19:30

    09.08.2024

    35 Jahre Verlag Bibliothek der Provinz

    Autoren von A-Z. Achternbusch, Bernhard... Mayröcker, Mühringer... bis Turrini und Zawinul.

    Adelheit Picha im Gespräch mit dem Verleger Richard Pils.

    Musikalisch begleitet von Annette Schäfer, Violine, Gunter Teuffel, Viola und Heidi Litschauer, Cello. 


    Im Verlag Bibliothek der Provinz werden Bücher aus Überzeugung und Vergnügen, mit Sorgfalt und Ernsthaftigkeit veröffentlicht. Es sollen unbekannte Autoren und Autorinnen entdeckt, an Klassiker und Moderne erinnert und unabhängigen Köpfen Raum für neuen Gedanken gegeben werden. 

    Die Bücher sollen schön sein aus Zuneigung zu den Lesenden und Schreibenden und als Zeichen für Nachhaltigkeit und gegen die Wegwerfmentalität. 


    "provinz ist das verhinderte, gleißende, wurzelige, das neugirige, geniale, hungrige, lebendige, rostige, kleine frierende, nächtliche, die moosbeere, die kroste auf dem ausgezogenen apfelstrudel, das muttermal auf deinem rechten schulterblatt, das schweigenmüssen und nicht verraten und natürlich der maschanzgerapfel, der brätling, der blauviolett schimmernde mistkäfer, der raunersalst..."


    Reservierungen sind auch direkt beim Veranstalter unter adelheid.picha@gmx.at möglich.


    Gabillonhaus, Bräuhof 59, 8993 Grundlsee

    Ticket-Verfügbarkeit
  • 16:30

    10.08.2024

    bluatschwitz black box Trilogie 2024

    SHAKESPEARE im STURM

    VENUS und ADONIS

    KING LEAR'S NIGHTMARE


    Verkauft wird ein Kombiticket für die drei Veranstaltungen der bluatschwitz black box Trilogie 2024.

    Einzel- und Kombitickets sind auch über den Veranstalter unter der Tickethotline +43 699 170 898 66 erhältlich.

    Ticket-Verfügbarkeit
  • 20:00

    10.08.2024

    Ausseer Barocktage 2024 - Accademia dell'Arcadia Turicum unter der Leitung von Sabrina Frey

    Als zweites Konzert der Ausseer Barocktage wird uns die Accademia dell'Arcadia Turicum am 10. August 2024 ebenfalls in der Kirche St. Paul um 20 Uhr mit 10 international auftretenden Barockmusikern unter der Leitung von Sabrina Frey erfreuen! Ihr Programm "Unterwegs auf den Flüssen Nordeuropas" wird in hochbarocker Tratition exquisite und bekannte Werke von Bach, Telemann, Corelli, etc. enthalten und mit seiner Vielfältigkeit begeistern.


    Nummerierte Plätze: 

    Kat I. € 45,- Kat II. € 40,-
    Jugend bis 20 Jahre Kat I. & II. € 30,-


    Unnummerierte Plätze:
    Kategorie III. (Seitenschiff oder hinteres Mittelschiff)  € 35,- 
    Jugend bis 20 Jahre € 25,-


    Ein Abonnement für beide Barockkonzerte und die Oper (12. oder 13.08.2024) kann nur beim Veranstalter für € 140,- erworben werden.

    Tel. +43 660 1282826 (Mo-Fr von 12-14 Uhr, oder Mobilbox) oder tickets@ausseerbarocktage.com 


    Weitere Informationen unter www.ausseerbarocktage.com

    Ticket-Verfügbarkeit
  • 19:30

    11.08.2024

    Liedernachmittag - Begegnungen

    Robert Schumann, Lieder nach Gedichten von Hans Christian Andersen, in der Übersatzung von Adelbert von Chamisso -

    Sergej Rachmaninoff, Romanzen nach Gedichten von Heinrich Heine -

    Dimitri Schostakowitsch, Romanzen nach englischen Dichtungen -

    Jaques Ibert, Lieder aus dem Film "Don Quichotte" von Georg Wilhelm Pabst -

    Hugo Wolf, Lieder nach Gedichten von Michelangelo


    Reservierungen sind auch direkt beim Veranstalter unter adelheid.picha@gmx.at möglich.


    Gabillonhaus, Bräuhof 59, 8993 Grundlsee

    Ticket-Verfügbarkeit
  • 20:30

    11.08.2024

    Ausseer Barocktage 2024: Uraufführung einer neu komponierten Oper "Der Wassermann von Grundlsee"

    Das beliebte Crossover-Projekt der Ausseer Barocktage bildet in diesem speziellen Jahr der Europäischen Kulturhauptstadt Bad Ischl Salzkammergut 2024 die Auftrags-Oper "Der Wassermann von Grundlsee", die als Freiluft Aufführung drei Mal am Ufer des Grundlsees (Freibad Archkogl, Grundlsee am 11., 12. und 13. August um 20:30 Uhr) ein Highlight des diesjähringen Kultursommers im Ausseerland zu werden verspricht. Die Handlung basiert auf einer berühmten, alten Legende über die Entdeckung der Salzvorkommen im Ausseerland und thematisiert neben einer dramatischen zwischenmenschlichen Handlung ideal die Kernthemen "Salz und Wasser". 


    Preise: 

    Kat I. € 60,- Kat II. € 45,-

    Zwei VIP Sponsorenkarten € 400,-


    Ein Abonnement für beide Barockkonzerte und die Oper (12. oder 13.08.2024) für € 140 sowie zwei VIP Sponsorenkarten für die Oper zu € 400,- können nur beim Veranstalter erworben werden.

    Tel. +43 660 1282826 (Mo-Fr von 12-14 Uhr, oder Mobilbox) oder tickets@ausseerbarocktage.com 


    Weitere Informationen unter www.ausseerbarocktage.com

    Ticket-Verfügbarkeit
  • 19:30

    12.08.2024

    Johannes Silberschneider liest Fritz von Herzmanovsky-Orlando

    Johannes Silberschneider liest das Theaterstück von Herzmanovsky-Orlando "Baby Wallenstein oder Prinz Hamlet der Osterhase oder Selawie", bei dessen Erstaufführung er 1983 in Zürich unter der Regie von Hans Hollmann mitspielte. 

    Silberschneider ist einer der schillerndsten und vielseitigsten Künstler im deutschsprachigen Raum. Der im obersteirischen Mautern geborene Schauspieler arbeitet an allen wesentlichen Theatern und war in bisher über 100 Fernsehproduktionen und Kinofilmen zu sehen.


    Reservierungen sind auch direkt beim Veranstalter unter adelheid.picha@gmx.at möglich.


    Gabillonhaus, Bräuhof 59, 8993 Grundlsee

    Ticket-Verfügbarkeit
  • 20:30

    12.08.2024

    Ausseer Barocktage 2024: Uraufführung einer neu komponierten Oper "Der Wassermann von Grundlsee"

    Das beliebte Crossover-Projekt der Ausseer Barocktage bildet in diesem speziellen Jahr der Europäischen Kulturhauptstadt Bad Ischl Salzkammergut 2024 die Auftrags-Oper "Der Wassermann von Grundlsee", die als Freiluft Aufführung drei Mal am Ufer des Grundlsees (Freibad Archkogl, Grundlsee am 11., 12. und 13. August um 20:30 Uhr) ein Highlight des diesjähringen Kultursommers im Ausseerland zu werden verspricht. Die Handlung basiert auf einer berühmten, alten Legende über die Entdeckung der Salzvorkommen im Ausseerland und thematisiert neben einer dramatischen zwischenmenschlichen Handlung ideal die Kernthemen "Salz und Wasser". 


    Preise: 

    Kat I. € 60,- Kat II. € 45,-
    zwei VIP Sponsorenkarten € 400,-

    Jugend bis 20 Jahre Kat I. € 35,- Kat II. € 30,-




    Ein Abonnement für beide Konzerte und die Oper (12. oder 13.08.2024) für € 140,- sowie zwei VIP Sponsorenkarten für die Oper zu € 400,- können nur beim Veranstalter erworben werden.

    Tel. +43 660 1282826 (Mo-Fr von 12-14 Uhr, oder Mobilbox) oder tickets@ausseerbarocktage.com 


    Weitere Informationen unter www.ausseerbarocktage.com

    Ticket-Verfügbarkeit
  • 20:30

    13.08.2024

    Ausseer Barocktage 2024: Uraufführung einer neu komponierten Oper "Der Wassermann von Grundlsee"

    Das beliebte Crossover-Projekt der Ausseer Barocktage bildet in diesem speziellen Jahr der Europäischen Kulturhauptstadt Bad Ischl Salzkammergut 2024 die Auftrags-Oper "Der Wassermann von Grundlsee", die als Freiluft Aufführung drei Mal am Ufer des Grundlsees (Freibad Archkogl, Grundlsee am 11., 12. und 13. August um 20:30 Uhr) ein Highlight des diesjähringen Kultursommers im Ausseerland zu werden verspricht. Die Handlung basiert auf einer berühmten, alten Legende über die Entdeckung der Salzvorkommen im Ausseerland und thematisiert neben einer dramatischen zwischenmenschlichen Handlung ideal die Kernthemen "Salz und Wasser". 


    Preise: 

    Kat I. € 60,- Kat II. € 45,-

    Zwei VIP Sponsorenkarten € 400,-
    Jugend bis 20 Jahre Kat I. € 35,- Kat II. € 30,-



    Ein Abonnement für beide Konzerte und die Oper (12. oder 13.08.2024) für € 140,- sowie zwei VIP Sponsorenkarten für die Oper zu € 400,- können nur beim Veranstalter erworben werden.

    Tel. +43 660 1282826 (Mo-Fr von 12-14 Uhr, oder Mobilbox) oder tickets@ausseerbarocktage.com 


    Weitere Informationen unter www.ausseerbarocktage.com

    Ticket-Verfügbarkeit
  • 19:30

    14.08.2024

    6. April 1945 - das letzte Kapitel

    Der österreichische Schriftsteller Arnolt Bronnen (geboren 1895 in Wien, gestorben 1959 in Ostberlin) war eine der schillerndsten widerprüchlichsten Gestalten der deutschsprachigen Literatur des frühen 20. Jahrhunderts. Er war der Jungstar des Weimarer Republik durch de Sensationserflog seines Theaterstückes "Vatermord", und wurde der meistaufgeführte Autor dieser Jahre. 1926 kam er zum Reichsrundfunk, dessen Dramaturg er wurde. Seine Hörspielarbeit war wegweisend. 

    Er wechselte politisch mehrfach die Fronten. Unmittelbar nach dem Ende des 2. Weltkrieges wurde er Bürgermeister im oberösterreichischen Goisern. Nach Zwischenstationen in Linz und Wien verbrachte er die letzten Jahre seines Lebens, von seinem alten Freund gefördert, in Ostberlin.


    Seine Tochter Franziska Bronnen liest und kommentiert Ausschnitte seiner Autobiographie "Arnolt Bronnen gibt zu Protokoll":

    Marlene Muthspiel, Cello, und Anna Mittermeier, Kontrabass, spielen Dialoge für Cello und Kontrabass von Pierre-Dominique Ponnelle. 


    Reservierungen sind auch direkt beim Veranstalter unter adelheid.picha@gmx.at möglich.


    Gabillonhaus, Bräuhof 59, 8993 Grundlsee

    Ticket-Verfügbarkeit
  • 20:00

    14.08.2024

    Ausseerland - Keimzelle der Salzburger Festspiele

    Zu Ehren des 150. Geburtstags von Hugo von Hofmannsthal findet im Rüsthaus der Freiwilligen Feuerwehr Altaussee um 20 Uhr eine musikalische Lesung mit dem Regisseur und Schauspieler Franz Winter statt. Die Salinenmusik Altaussee hat sich mit der Ausseer Bradlmusi arrangiert und lässt einzigartige Musikstücke erklingen. 


    Preise: 

    Vorverkauf: € 33,-

    Abendkassa: € 36,-

    Ticket-Verfügbarkeit
  • 19:30

    15.08.2024

    Hölderins FRIEDENSFEIER

    Eine komentierte Lesung von Jürge Kaizik.


    Tickets sind auch über den Veranstalter unter der Tickethotline +43 699 170 898 66 erhältlich.

    Ticket-Verfügbarkeit
  • 16:30

    17.08.2024

    bluatschwitz black box Trilogie 2024

    SHAKESPEARE im STURM

    VENUS und ADONIS

    KING LEAR'S NIGHTMARE


    Verkauft wird ein Kombiticket für die drei Veranstaltungen der bluatschwitz black box Trilogie 2024.

    Einzel- und Kombitickets sind auch über den Veranstalter unter der Tickethotline +43 699 170 898 66 erhältlich.

    Ticket-Verfügbarkeit
  • 19:30

    19.08.2024

    Beethoven plus Festival 2024: Vereinte Saitenkunst

    Kammermusik in der Pfarrkirche Altaussee. Johannes Tonio Kreusch, „einer der kreativsten Klassikgitarristen der Gegenwart" (Akustik Gitarre) bildet zusammen mit der Geigerin Doris Orsan seit vielen Jahren ein erfolgreiches Kammermusikduo. Von der Süddeutschen Zeitung als „Klassische Neuerer" und vom Akustik Gitarre Magazin als „Musikalisches Traumpaar" bezeichnet, präsentieren die beiden Musiker Ausschnitte aus ihren aktuellen CD-Programmen „Tangos & Canciones" und „Libertango". Im Rahmen des Konzertes werden sowohl berühmte Tango-Klassiker wie „La Cumparsita" oder „El Choclo" erklingen, als auch neue Tango-Musik, die der argentinische Komponist Máximo Diego Pujol dem Duo gewidmet hat, sowie Meisterwerke des Tango-Revolutionärs Astor Piazzolla und spanische Musik von Enrique Granados.

    Ticket-Verfügbarkeit
  • 20:00

    19.08.2024

    "Mord in Ottakring" - eine humorvolle Krimilesung von Helmut Korherr

    Zum Inhalt: In der „Volksbühne Ottakring" wurde eine junge Praktikantin getötet - und zwar während der Vorstellung mit einem Theaterdolch. Ein greiser Mime hatte den Dolch geführt und ist trotz Unschuldsbeteuerungen in Haft genommen worden. Die Kriminalpolizei vermutet einen Mord aus verschmähter Liebe. Die Theaterdirektorin, die ein heimliches Verhältnis mit dem Täter hat, ist verzweifelt. In ihrer Not engagiert sie die berühmte Privatdetektei „Schreibvogel". Der wahre Mörder muss auf jeden Fall entlarvt werden - koste es, was es wolle!


    Als Ermittler-Duo fungieren dann die bekannten Schauspieler Erika Deutinger und Gerhard Ernst.

    Der Erz-Komiker Kurt Hexmann schlüpft in verschiedene Rollen.

    Itze Grünzweig  fungiert als Erzähler.

    Das Publikum kann mitspielen - unter denen, die den Mörder richtig erraten haben, werden

    am Ende der Vorstellung drei Bücher-Preise verlost.


    Wer den humorvollen und spannenden Fall lösen möchte, sollte die Lesung am 19. August um 20 Uhr im Kur- und Amtshaus in Altaussee nicht verpassen. 


    Kartenpreis: € 20,-


    Kartenreservierungen unter 0676/5017042 oder korherr@helmuthorheer.at

    Karten sind auch in allen Tourismusbüros des Ausseerlandes erhältlich. 

    Ticket-Verfügbarkeit
  • 19:30

    20.08.2024

    Aus dem Schatten gemalt

    Josef Brainin liest aus seinem neuen Roman "Aus dem Schatten gemalt" eine sprudelnde und spannende Bio-Fiktion zur Malerin Olga Wisinger-Florian (1844-.1926). Im männerdominierten Kunstbetrieb des Wiener Fin-de-Siécle begegnen wir einer Künstlerin, die als Wegbegleiterin von Bertha von Suttner und Vorkämpferin für Gleichberechtigung von Frauen an den Akademien, einen eigenen, sehr bedeutenden Beitrag, vor allem zur Stilrichtung des Stimmungsimpressionismus hinterlassen hat.    

    Ticket-Verfügbarkeit
  • 19:30

    23.08.2024

    LYRIK VON FRAUEN, NICHT FÜR FRAUEN

    Mit Susanne Altschul, Ines Kratzmüller, Dorit Oitzinger


    Tickets sind auch über den Veranstalter unter der Tickethotline +43 699 170 898 66 erhältlich.

    Ticket-Verfügbarkeit
  • 16:30

    24.08.2024

    bluatschwitz black box Trilogie 2024

    SHAKESPEARE im STURM

    VENUS und ADONIS

    KING LEAR'S NIGHTMARE


    Verkauft wird ein Kombiticket für die drei Veranstaltungen der bluatschwitz black box Trilogie 2024.

    Einzel- und Kombitickets sind auch über den Veranstalter unter der Tickethotline +43 699 170 898 66 erhältlich.

    Ticket-Verfügbarkeit
  • 20:00

    26.08.2024

    "Exil Los Angeles"

    Zum Inhalt: am 7. August 1944 erhält Helene Thimig (Claudia Androsch) in Los Angeles Besuch von Fritzi Massary (Erika Deutinger) und Eva Herrmann (Catherine Oborny). 

    Helene Thimig emigrierte mit ihrem jüdischen Ehemann Max Reinhardt nach Amerika. Die drei Frauen unterhalten sich über ihr jetztiges Dasein in der Fremde.


    Preis: € 20,-


    Kartenreservierung unter 0676/5017042 oder korherr@helmutkorherr.at

    Karten sind auch in allen Tourismusbüros des Ausseerlandes erhältlich. 

    Ticket-Verfügbarkeit
  • 19:30

    07.09.2024

    Rilkes ELEGIEN

    vorgetragen von Hannes Gastinger


    Tickets sind auch über den Veranstalter unter der Tickethotline +43 699 170 898 66 erhältlich.

    Ticket-Verfügbarkeit
  • 11:00

    28.09.2024

    Kulinarische Alm Musi Roas 2024

    Folgende regionale Köstlichkeiten erwarten dich: 


    Station 1: Maxi's Almbuffet - Maxi Überraschugshäppchen + Bella Rosa Uhudler Frizzate vom Schneeberger
    Station 2: Naturfreundehaus - Beef Tatar mit Rochus Cuvee vom Weigut Schloss Thaller oder Biobauernkäse aus Tauplitz auf Salat mit Weißburgunder vom Weingut Schloss Thaller Fürstenfeld
    Station 3: Linzerhaus - Krensuppe mit hausgeräuchertem Ausseer Saibling dazu Chardonnay vom Weingut Bischof

    Station 4: Hierzegger - Tafelspitz vom Almochse mit Wurzelgemüse, Salzkartoffeln und Semmelkren oder Butternusskürbis mit cremiger Pilzpoleta und Erdäpfel-Vogerlsalat dazu 1/8 Schilcher vom Weingut Klug in St. Stefan ob Stainz
    Station 5: Hollhaus - Buttermilch Pana Cotta mit Sennerstrauben, dazu ein Blütenmuskateller Frizzante vom Weingut Jauk


    Der Tauplitzalm-Bummelzug bringt dich bequem von einer Station zur nächsten - du kannst den Tag ganz entspannt genießen!

    Ticket-Verfügbarkeit
  • 18:00

    26.10.2024

    Widerstand im Salzkammergut

    Eine Buchprästentation der Neuauflage der Bücher "Kammerstätter" und "Widerstand im Salzkammergut" um 18 Uhr im Kur- & Amtshaus in Altaussee. Zu Gast sind Gabriela Zerhau (Regie: Ein Dorf wehrt sich) und der Altausseer Historiker Dr. Helmut Kalss. Günter Kaindlstorfer führt durch den Abend, der musikalisch begleitet wird. 


    Preise:

    Vorverkauf: € 17,-

    Abendkassa: € 19,- 

    Ticket-Verfügbarkeit