Wiener  Blues - Alte und neue Wienerlieder - ABSAGE wegen Erkrankung

Kein Wunder, sind doch zwei Gründungsmitglieder der legendären EAV bei Wiener Blue(s) dabei. Eik Breit und Nino Holm. Der eine mit Gesang und Geschichten, der andere mit Geige, Akustikgitarre und/oder Bass.

Klaus Kofler  (Perkussion/Gitarre) komponierte Hits wie „Hexen" (Platz 1 in der österreichischen Hitparade) oder etwa „Ikarus".

Heinz Jiras (Ziehharmonika/Gesang) vom 4.Xang ist ja auch nicht unbedingt als namenlos einzuordnen. Neu mit dabei ist Christian Wittmann - Drehorgler, Orgelbauer, Organist und Kantor - eine einzigartige musikalische Ergänzung in einer Wienerlied-Truppe! 

Und last but not least ist da noch Sänger Peter Steinbach. Er behauptet ja „kein Sänger zu sein, nur Lieder Vortragender". Nun ja, vielleicht hat er keine „ausgebildete Opernstimme", die würde auch gar nicht passen, aber mit Stimme und Mimik geht er  gefühlvoll auf die Texte ein. Mit viel Humor und Wiener Schmäh' erzählt er so nebenbei das eine oder andere interessante G'schichtl über Herkunft und Bedeutung der Lieder.


Ticket-Verfügbarkeit

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren